Durch die hohen Anforderungen der aktuellen EnEV (Energieeinsparverordnung) müssen Neubauten derartig „luftundurchlässig“ sein, dass eine regelmäßige Belüftung der Räumlichkeiten unumgänglich ist. Wer nicht etwa dreimal täglich für ca. 10 min eine Querlüftung gewährleisten kann, könnte auf kurz oder lang Probleme mit Schimmelbildung bekommen. Um das zu vermeiden, macht den Einsatz einer Lüftungsanlage für die kontrollierte Be- und Entlüftung der Räumlichkeiten, am besten mit Wärmerückgewinnung, sinnvoll.